• Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
    "Digitalisierungsprojekt"

    Wenn nicht jetzt ... wann dann?

Förderschwerpunkt: "Optimierung betrieblicher Prozesse - Digitalisierungsprojekt"


Starten Sie jetzt Ihre Digitalisierungsaktivitäten, unterstützt durch sächsische Förderangebote!

Ab sofort steht für Unternehmen ein durchgängiges Projekt zur Vorbereitung und Einführung von Digitalisierungsvorhaben zur Verfügung.

Die nachfolgenden Phasen 1 und 2 sind im Förderprogramm "Betriebsberatung/Coaching" unter dem Schwerpunkt "Optimierung betrieblicher Prozesse – Digitalisierungsprojekt" und die daraus entstandenen Ergebnisse als Phase 3 im Förderprogramm "E-Business" förderfähig.

1. PHASE

  • Prüfung des Geschäftsmodells, bisheriger Kunden, angebotener Produkte und Dienstleistungen, Erweiterungsmöglichkeiten, Branchen-, Wettbewerbssituation
  • Prüfung des vorhandenen Digitalisierungsstandes in Bezug auf Anwendung, technische Ausstattung, Mitarbeiter-Knowhow und Versorgungsniveau
  • Prüfung des möglichen Kunden-Mehrwerts durch digitale Leistungsangebote sowie auf mögliche Effizienzsteigerung durch digitale Technologien
  • Formulierung eines Zwischenberichtes – danach Entscheidung über Projektfortführung
  • Mindestens 5 Beratungstage

2. PHASE

  • Welcher zusätzliche Kundennutzen kann mit geringstem Aufwand durch Digitalisierung bzw. innovative, digitale Lösungen besser oder überhaupt erst erfüllt werden?
  • Migrations- und Digitalisierungsplanung, Konzeptionierung
  • Maximal 18 Beratungstage

3. PHASE

  • Organisatorische Vorbereitung, Erstellung Ablaufplan Phase 3
  • Schaffung der Voraussetzungen für die Entwicklung, Implementierung und Evaluation der zu entwickelnden IT-Komponenten
  • Schnittstellenentwicklung und Implementierung an bereits vorhandene IT-Komponenten
  • Einbau und gesicherte Inbetriebnahme neuer Services und Komponenten bei voller Aufrechterhaltung aller bisherigen IT-Funktionen

Es gelten besondere Anforderungen an die fachliche Qualifikation des Beraters:

  • Abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium
  • Nachweisbare, aktuelle berufliche Praxiserfahrungen in mindestens einer der Fachrichtungen:
    -    Erkennen und Entwickeln von zukunftsfähigen Geschäftsmodellen
    -    Strategieentwicklung
    -    Erfahrungen im Innovationsmanagement
  • IT-Kompetenz: anwendbares Wissen zur Funktionsweise und Implementierung digitaler Medien und technischer Komponenten
  • Referenzen oder Arbeitsproben sind entsprechend vorzulegen (nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweise zu Weiterbildungen (mindestens 2 Tage pro Jahr in den vergangenen 2 Jahren)

Fördermöglichkeiten (gemäß Erlass des SMWA vom 13.12.2016):

  • "Digitalisierungsprojekt" wurde in Sächsische Mittelstandsrichtlinie aufgenommen, um die Förderfähigkeit von Digitalisierungsprojekten deutlicher herauszustellen.
  • Die Phasen 1 und 2 sind unter "Betriebsberatung/Coaching" und die die daraus entstandenen Ergebnisse der Phase 3 im "E-Business" förderfähig.
  • Der Zusammenhang der Phasen ist bei der Beantragung darzustellen.
  • Die Anträge sind unter dem Schwerpunkt "Optimierung betrieblicher Prozesse" mit der Kennzeichnung "Digitalisierungsprojekt" einzuordnen.
  • Bei Stornierung nach Phase 1 oder nicht vollständig ausgeschöpfter Phase 2 kann das Unternehmen eine weitere Beratungsförderung in einem anderen Schwerpunkt (im Umfang der restlichen Tagewerke) beantragen. Dabei ist die Beratungspause zu beachten.
  • Zur Aufwertung der Digitalisierungsprojekte entfällt für diese Vorhaben die Beratungspause.

Ellipsis-Flyer "Digitalisierungsprojekt"


Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Erhebung, Verwendung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen. Weitere Informationen