• Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
    Aktuelles

    Neuigkeiten von Ellipsis und unserem wirtschaftlichen Umfeld. An dieser Stelle möchten wir zudem auf unsere monatlich erscheinenden Ellipsis News hinweisen.

Neuer sächsischer Förderbaustein "Digitalisierungsprojekt"

Für den 20.01.2017 lud die Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH zusammen mit der AHP GmbH & Co. KG Unternehmer und Berater zu einer Informationsveranstaltung in ihre Räumlichkeiten. Grund war die Präsentation des neuen Förderbausteins „Digitalisierungsprojekt“ innerhalb des sächsischen Förderprogramms "Betriebsberatung/Coaching".

Wenn beim Unternehmer das generelle Interesse an Digitalisierung geweckt wurde, bietet nun die Sächsische AufbauBank, gemäß dem Erlass des SMWA vom 13.12.2016, einen Förderbaustein an, um den Einstieg in die Sicherung der künftigen Wettbewerbsfähigkeit finanziell zu unterstützen.

Das Digitalisierungsprojekt kann in drei Phasen aufgeteilt werden. Phase 1 beinhaltet hierbei die notwendige Status-Quo-Erfassung (Kunden, Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodell, Daten- und Informationsströme, IT) sowie die Bedarfsermittlung. Anschließend kann der Unternehmer entscheiden, ob er dieses Projekt mit Phase 2, der Potenzialanalyse sowie Migrations- und Digitalisierungsplanung, fortführen möchte. Falls nicht, kann das geförderte Projekt an dieser Stelle abgeschlossen werden. Wenn nach Phase 2 die dritte Phase mit der schrittweisen Umsetzung durch Schaffung notwendiger Schnittstellen, Anpassungs- und Implementierungsarbeit angegangen werden soll, kann dieser letzte Schritt über das sächsische Förderprogramm „E-Business“ bezuschusst werden.

Die Eignung von Beratern bedarf – im Rahmen einer geförderten Digitalisierungsprojekt-Beratung – einer besonderen Prüfung. So sind geeignete Nachweise vorzulegen (z. B. aktuelle Referenzen, Arbeitsproben, anerkannte Zertifikate, nachweisbare aktuelle Weiterbildungen…). Ferner sollte der Berater ein abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium nachweisen können sowie nachweisbare, aktuelle berufliche Praxiserfahrungen in mindestens einer der Fachrichtungen aufweisen: Erkennen und Entwickeln von zukunftsfähigen Geschäftsmodellen, Strategieentwicklung, Erfahrungen im Innovationsmanagement. Des Weiteren ist IT-Kompetenz, d. h. anwendbares Wissen zur Funktionsweise und Implementierung digitaler Medien und technischer Komponenten, unabdingbar. Hieraus deutet sich an, dass es bei der Beratung von Vorteil ist, wenn ein Beraterteam mit den jeweiligen Fachkompetenzen eingesetzt wird, damit die Beratungsergebnisse zu einem gewissen „Wow-Effekt“ auf der Unternehmerseite führen.

Die Einbeziehung der Mitarbeiter spielt bei der Neugestaltung der Unternehmensprozesse eine sehr wichtige Rolle. Dies sollte vorrangig über Weiterbildungen erfolgen, welche der Freistaat Sachsen ebenfalls fördert.

Jeder Unternehmer, der sich auf diese „Herausforderung“ einlässt, kann seiner Unternehmensentwicklung grundsätzlich ein großes Stück weit zuversichtlicher entgegensehen.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Ellipsis GmbH jederzeit gern zur Verfügung.


Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Erhebung, Verwendung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen. Weitere Informationen