• Ellipsis ist autorisiertes Beratungsunternehmen im Modul Rohstoff- und Materialeffizienz (go-effizient)

    Ellipsis wurde vom Projektträger im DLR in Bonn vorläufig als Beratungsunternehmen autorisiert.

Die Ellipsis GmbH wurde mit Schreiben vom 18. August 2014 vom Projektträger im Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) in Bonn gemäß den Bestimmungen der Richtlinie "BMWi-Innovationsgutscheine (go-Inno)" – Modul Rohstoff- und Materialeffizienz (go-effizient) – zunächst vorläufig als Beratungsunternehmen autorisiert.

Die Materialkosten stellen den größten Kostenblock im verarbeitenden Gewerbe dar und bieten ein großes Einsparpotenzial. Durch einen intelligenten Umgang mit Materialien können Kosten gesenkt und Arbeitsabläufe optimiert werden. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, sind Einsparungen bei den Materialkosten ein guter Ansatzpunkt.

Mit dem BMWi-Innovationsgutscheinen „go-effizient“ können KMU einfach und schnell Ihre Rohstoff- und Materialeffizienz steigern – und damit ihre Produktivität. Die Innovationsgutscheine decken 50 Prozent der Ausgaben für externe Beratungsleistungen durch vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie autorisierte Beratungsunternehmen.

Die Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH wurde mit Schreiben vom 18.08.2014 vom Projektträger im DLR in Bonn gemäß den Bestimmungen der Richtlinie „BMWi-Innovationsgutscheine (go-Inno)“ – Modul Rohstoff- und Materialeffizienz (go-effizient) vorläufig als Beratungsunternehmen autorisiert (nach zwei erfolgreich abgeschlossenen Beratungsvorhaben führt dies automatisch zu einer Autorisierung) und ist damit berechtigt, BMWi-Innovationsgutscheine auszustellen und Beratungsleistungen gemäß den Bestimmungen der Richtlinie zu erbringen.

Was wird gefördert?
Die Beratung besteht aus zwei Leistungsstufen -der Potenzialanalyse und der Vertiefungsberatung. In der Potenzialanalyse werden mit geeigneten Methoden wie der Stoffstromanalyse Materialverluste ermittelt, eine materialeffizientere Produktgestaltung vorgeschlagen oder andere Maßnahmen empfohlen.

Bei der Vertiefungsberatung geht es um die fachliche Umsetzung der ermittelten Maßnahmen, eine vertieften Analyse von Einsparpotenzialen sowie eine Beratung zu weiteren Fördermöglichkeiten.

Wer wird gefördert?
Gefördert werden Unternehmen des produzierenden Gewerbes mit Produktionsbetrieb in Deutschland mit weniger als 250 Beschäftigten und maximal 50 Millionen Euro Jahresumsatz beziehungsweise maximal 43 Millionen Euro Jahresbilanzsumme.

Im Einzelfall können bei besonders innovativen und risikoreichen Vorhaben auch Unternehmen mit weniger als 1.000 Beschäftigten gefördert werden.

Wie wird gefördert?
Die Förderung erfolgt über Gutscheine, die 50 Prozent der Ausgaben für die Beratung abdecken. Sie sind damit vollwertiges Zahlungsersatzmittel. Der Wert des Gutscheins beträgt für eine Potenzialanalyse bis zu 17.000 Euro, für eine Vertiefungsberatung bis zu 80.000 Euro abzüglich des Gutscheinwertes der Potenzialanalyse.

Leistungsstufe / maximaler Wert
Potenzialanalyse / 17.000 Euro
Vertiefungsberatung / 80.000 Euro*
* abzüglich Gutscheinwert der Potenzialanalyse Fazit:

Mit wenig Aufwand reduzieren Sie Ihren Rohstoffverbrauch, steigern Ihre Wettbewerbsfähigkeit und gleichzeitig schonen Sie Ressourcen und die Umwelt.

Die Innovationsgutscheine decken 50 Prozent Ihrer Ausgaben für externe Beratungsleistungen durch vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie autorisierte Beratungsunternehmen. Herr Dr. Huck (Thüringen) und Herr Zuschke stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung. Im Rahmen eines Besuches in Ihrem Unternehmen werden Sie Ihnen die Verfahrensweise und Abläufe im Detail erläutern.

Ihr Ansprechpartner ist Jürgen Zuschke.

Flyer BMWi Innovationsgutscheine (go Inno)

Richtlinie BMWi-Innovationsgutscheine (go-Inno)


Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Erhebung, Verwendung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen. Weitere Informationen