• Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
    Informationen zur BAFA-Beratung

    "Förderung unternehmerischen Know-hows"

    Ein wichtiger Hinweis von Ellipsis: Falls ein Beratungsunternehmen kein QM-System vorhalten kann, welches für die BAFA-Beratung notwendig ist, kann Ellipsis Sie in diesem Beratungsprozess unterstützen. Fragen Sie hierzu unsere Ansprechpartner.

Unternehmensalter:

  • Junge Unternehmen (bis 2 Jahre am Markt)

    Zuschuss: bis zu 80 % bei max. 4.000 € Bemessungsgrundlage (3.200 €), außer Region Leipzig: 50 % (2.000 €)

  • Bestandsunternehmen (ab dem 3. Jahr nach Gründung)
    Zuschuss: bis zu 80 % bei Max. 3.000 € Bemessungsgrundlage (2.400 €), außer Region Leipzig: 50 % (1.500 €)

Allgemeine Beratungen zu allen

  • wirtschaftlichen,
  • personellen,
  • organisatorischen

Fragen der Unternehmensführung.

Spezielle Beratungen, u. a.:

  • von Frauen und Migranten geführten Unternehmen
  • von Unternehmern / innen mit anerkannter Behinderung
  • zur betrieblichen Integration von Mitarbeitern mit Behinderung oder Migrationshintergrund
  • zur Fachkräftegewinnung und -sicherung
  • zur Gleichstellung und besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • zur altersgerechten Gestaltung der Arbeit
  • zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz

Max. 5 Tage pro Beratungsschwerpunkt!

  • Förderzeitraum max. 6 Monate
  • Vor der Antragstellung ist ein kostenloses Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner für junge Unternehmen erforderlich. Zwischen diesem Gespräch und Antragstellung dürfen nicht mehr als 3 Monate liegen.
  • Der Beginn der Beratung ist erst nach Erhalt der unverbindlichen Inaussichtstellung der Förderung durch eine Leitstelle möglich.
  • Es können mehrere Anträge bis zur Ausschöpfung der jeweils maximal förderfähigen Beratungskosten (Bemessungsgrundlage) pro Beratungsschwerpunkt gestellt werden.
  • gemeinnützige Unternehmen und Vereine sowie Stiftungen
  • Unternehmen mit öffentlichen und religiösen Beteiligungen
  • Unternehmen, über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde oder dieses droht
  • Unternehmen der Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung
  • Unternehmen des landwirtschaftlichen Primärerzeugung
  • Seminare und Workshops
  • Beratungen, die mit anderen öffentlichen Zuschüssen finanziert werden
  • Vermittlungstätigkeiten
  • Rechts- und Steuerberatung, gutachterliche Stellungsnahmen
  • Beratungen, die den Verkauf / Vertrieb von Gütern oder Dienstleistungen, insbesondere individuellen Gesundheitsleistungen zum Inhalt haben

Stand: 05.06.2020


Nach oben