• Ellipsis CAMPUS

    Zertifizierte/r Berater/in für Unternehmensnachfolge

    premium-Lehrgang

Inhalt

Ausgangssituation
Einleitung, Grundproblematik in Familienunternehmen, Beteiligte an der Nachfolge und ihre Ziele, Übertragungswege und deren Voraussetzungen, Rolle des Beraters im Prozess der Nachfolge

Unternehmensstrategische Aspekte
Erstellung eines Nachfolgekonzeptes, Unternehmensstrategie vor und nach der Übergabe, Innovationsmanagement, Partnermanagement, Problemfelder in der Nachfolge und deren Umsetzung, Bestimmung und Einsatz von Werkzeugen für die Nachfolgeprozesse

Zivilrechtliche Aspekte
Familien- und Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Notarielle Aspekte

Steuerrechtliche Aspekte
Einkommen- und Körperschaftsteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Grunderwerbsteuer

Finanzwirtschaftliche Aspekte
Unternehmensbewertung von KMU, Finanzierungsmöglichkeiten von Unternehmensnachfolgen, Erfolgs- und Finanzplanung, Verhandlungen mit Kapitalgebern

Ablauf einer Unternehmenstransaktion
Vorbereitung Unternehmensverkauf, Transaktionsphase, Nachbereitung Unternehmensverkauf

Marketingaspekte
Kundenorientierung, Analyse-Instrumente, Marketingplanung und -strategie, Business-Netzwerke

Digitalisierung
Entwicklung neuer Geschäftsmodelle unter Berücksichtigung der Digitalisierung, Investition in digitalisierte Geschäftsprozesse, Digitalisierungsmaßnahmen im Nachfolgeprozess

Psychologische Aspekte
Familien- und Unternehmenskultur, Persönliche Kriterien für Nachfolger, Konflikt- und Change-Management, Persönlichkeitsentwicklung des Nachfolgers, Coaching/Mediation vor, während und nach der Unternehmensnachfolge

Gestaltung von Unternehmensnachfolgen
Vorstellung mehrerer Unternehmensnachfolgeprojekte aus der Praxis mit anschließender Diskussion

Prüfung 



Hinweis

Falls bis drei Wochen vor Kursbeginn nicht genügend Anmeldungen vorliegen, kann der Kurs seitens Ellipsis abgesagt oder ein anderer Veranstaltungsort gewählt werden. Der Veranstalter behält sich einen eventuellen Austausch von Dozenten und eine terminliche Verschiebung von Abschnitten vor. Kosten, die Ihnen durch eine Absage oder Änderung entstehen (z. B. Stornogebühren für gebuchte Übernachtungen, Anreisetickets) können wir Ihnen nicht ersetzen. Werden Teile des Lehrgangs nicht besucht besteht kein Anspruch auf anteilige Gebührenerstattung. Die Benennung eines Vertreters anstelle des gemeldeten Teilnehmers ist bis Lehrgangsbeginn möglich. Geht uns Ihre Abmeldung bis spätestens vier Wochen vor Lehrgangsbeginn zu, wird keine Gebühr fällig. Bei späterer Absage wird die volle Gebühr erhoben.


Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Erhebung, Verwendung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen. Weitere Informationen