• Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
    "Digitalisierungsprojekt"

    Wenn nicht jetzt ... wann dann?

Förderschwerpunkt: "Optimierung betrieblicher Prozesse - Digitalisierungsprojekt"


Starten Sie jetzt Ihre Digitalisierungsaktivitäten, unterstützt durch sächsische Förderangebote!

Ab sofort steht für Unternehmen ein durchgängiges Projekt zur Vorbereitung und Einführung von Digitalisierungsvorhaben zur Verfügung.

Die nachfolgenden Phasen 1 und 2 sind im Förderprogramm "Betriebsberatung/Coaching" unter dem Schwerpunkt "Optimierung betrieblicher Prozesse – Digitalisierungsprojekt" und die daraus entstandenen Ergebnisse als Phase 3 im Förderprogramm "E-Business" förderfähig.

1. PHASE

  • Prüfung des Geschäftsmodells, bisheriger Kunden, angebotener Produkte und Dienstleistungen, Erweiterungsmöglichkeiten, Branchen-, Wettbewerbssituation
  • Prüfung des vorhandenen Digitalisierungsstandes in Bezug auf Anwendung, technische Ausstattung, Mitarbeiter-Knowhow und Versorgungsniveau
  • Prüfung des möglichen Kunden-Mehrwerts durch digitale Leistungsangebote sowie auf mögliche Effizienzsteigerung durch digitale Technologien
  • Formulierung eines Zwischenberichtes – danach Entscheidung über Projektfortführung
  • Mindestens 5 Beratungstage

2. PHASE

  • Welcher zusätzliche Kundennutzen kann mit geringstem Aufwand durch Digitalisierung bzw. innovative, digitale Lösungen besser oder überhaupt erst erfüllt werden?
  • Migrations- und Digitalisierungsplanung, Konzeptionierung
  • Maximal 18 Beratungstage

3. PHASE

  • Organisatorische Vorbereitung, Erstellung Ablaufplan Phase 3
  • Schaffung der Voraussetzungen für die Entwicklung, Implementierung und Evaluation der zu entwickelnden IT-Komponenten
  • Schnittstellenentwicklung und Implementierung an bereits vorhandene IT-Komponenten
  • Einbau und gesicherte Inbetriebnahme neuer Services und Komponenten bei voller Aufrechterhaltung aller bisherigen IT-Funktionen

Es gelten besondere Anforderungen an die fachliche Qualifikation des Beraters:

  • Abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium
  • Nachweisbare, aktuelle berufliche Praxiserfahrungen in mindestens einer der Fachrichtungen:
    -    Erkennen und Entwickeln von zukunftsfähigen Geschäftsmodellen
    -    Strategieentwicklung
    -    Erfahrungen im Innovationsmanagement
  • IT-Kompetenz: anwendbares Wissen zur Funktionsweise und Implementierung digitaler Medien und technischer Komponenten
  • Referenzen oder Arbeitsproben sind entsprechend vorzulegen (nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweise zu Weiterbildungen (mindestens 2 Tage pro Jahr in den vergangenen 2 Jahren)

Fördermöglichkeiten (gemäß Erlass des SMWA vom 13.12.2016):

  • "Digitalisierungsprojekt" wurde in Sächsische Mittelstandsrichtlinie aufgenommen, um die Förderfähigkeit von Digitalisierungsprojekten deutlicher herauszustellen.
  • Die Phasen 1 und 2 sind unter "Betriebsberatung/Coaching" und die die daraus entstandenen Ergebnisse der Phase 3 im "E-Business" förderfähig.
  • Der Zusammenhang der Phasen ist bei der Beantragung darzustellen.
  • Die Anträge sind unter dem Schwerpunkt "Optimierung betrieblicher Prozesse" mit der Kennzeichnung "Digitalisierungsprojekt" einzuordnen.
  • Bei Stornierung nach Phase 1 oder nicht vollständig ausgeschöpfter Phase 2 kann das Unternehmen eine weitere Beratungsförderung in einem anderen Schwerpunkt (im Umfang der restlichen Tagewerke) beantragen. Dabei ist die Beratungspause zu beachten.
  • Zur Aufwertung der Digitalisierungsprojekte entfällt für diese Vorhaben die Beratungspause.

Ellipsis-Flyer "Digitalisierungsprojekt"


Nach oben