• Ellipsis Newsletter / Ausgabe 10 / Oktober 2014

    Berater-Qualifizierung zum Demografie-Lotsen

    Eine zertifizierte Weiterbildung von INUR e. V. zusammen mit dem Demografie-Experten Verein (DEx e. V.)

Die Folgen des demografischen Wandels sind vielfältig. Wohl jedes Unternehmen hat bereits Erfahrungen damit gemacht, was es bedeutet, dass unsere Gesellschaft immer älter, immer bunter und immer weniger wird. Experten sind gefragt, idealerweise mit umfassenden und fundierten Kenntnissen. Der INUR e. V. bietet zusammen mit dem Demografie-Experten Verein (DEx e. V.) eine zertifizierte Weiterbildung an, die sich gleichermaßen an Unternehmensberater als auch an Personalverantwortliche und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen richtet.

Mal betrifft es die immer schwieriger werdende Suche nach Auszubildenden, mal geht es um die Frage, wie das Wissen älterer, ausscheidender Mitarbeiter gesichert werden kann. Hinzu kommt das Problem, Fachkräfte zu finden und zu binden sowie die Arbeitsfähigkeit vorhandener Mitarbeiter möglichst lange zu erhalten. Die Gestaltung altersgerechter Arbeitsplätze und die Steigerung der Attraktivität eines Unternehmens als potenzieller Arbeitgeber sind weitere Dinge, mit denen sich Unternehmen im Zuge des demografischen Wandels auseinandersetzen müssen.

Demografie-Beratung umfasst viele Aspekte
Doch die Suche nach geeigneten Beratern ist schwierig. Denn die Herausforderungen des demografischen Wandels lassen sich nur mit einem umfassenden,  zukunftsorientierten Konzept bewältigen, das alle Dimensionen berücksichtigt. Dafür sind entsprechendes Wissen und eine breite Kompetenz notwendig.  Betriebsindividuelle Zukunftskonzepte, detaillierte Altersstrukturanalysen und Maßnahmen zur Förderung der Arbeitsfähigkeit sind einzelne Bausteine, die nur in ihrer Gesamtheit Wirkung erzielen und die nur angewendet werden können, wenn entsprechende Erfahrungen vorhanden sind.

Unschlagbar: Eigene Erfahrungen und erprobte Konzepte

An dieser Stelle setzt das Qualifizierungskonzept an. Es wurde mit Partnern aus Wissenschaft und Betriebspraxis entwickelt und richtet sich Personen, die bereits über Erfahrungen in der Beratung von Unternehmen verfügen, zum Beispiel Personal- und Organisationsberater/innen, Akteure des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, Personalverantwortliche und Mitarbeiter/innen im Personalwesen. Ihnen bietet die Qualifizierung zum Demografie-Lotsen eine umfassende Ausbildung, die in dieser Form in Deutschland einzigartig ist. Im Fokus stehen Instrumente und Maßnahmen, mit denen vorrangig kleine und mittlere Unternehmen beraten und unterstützt werden können.

INUR e. V. und der Demografie-Experten-Verein als INQA-Partnernetzwerk führen die Qualifizierungen durch. Seit 2009 wurden deutschlandweit bereits 450 Demografie-Lotsen ausgebildet. In Sachsen gibt es derzeit noch keinen einzigen zertifizierten Berater! Die Ausbildung beinhaltet u.a. folgende Schwerpunkte:

  • Fragestellungen zum Demografischen Wandel
  • Das Beratungsmodell der Demografie-Lotsen
  • Demografie-Kurzcheck
  • Tools der Demografie-Beratung im Überblick
  • Grundlagen der Altersstrukturanalyse (ASA)
  • ASA-Tool INQA/ TBS
  • ASA-Praxis: Fallspezifische Datenanalyse
  • Profile Demografie-Lotsen
  • Betriebliche Handlungsfelder der Demografie
  • Maßnahmenplanung im Gesamtkontext
  • Demografie-Workshop
  • Präsentation von "Best Practice" Beispielen
  • Reflexion der Erfahrungen im Unternehmen: Tipps und Hinweise
  • Handhabung und Bewertung der Instrumente

Die einzigartige Ausbildung ist zertifiziert und unterliegt einer ständigen Qualitätskontrolle. Sie umfasst eine dreitägige Präsenzphase, eine 30- bis 50-stündige Praxisphase und einen Reflexionstag. Die Kosten der Ausbildung belaufen sich abhängig von der Teilnehmerzahl auf 1.300 bis 2.000 € und sind über die neue sächsische ESF-Richtlinie zur beruflichen Bildung regulär mit 50% förderfähig (bei besonderen Personengruppen bis 70%). Berater, Dozenten und betriebliche Mitarbeiter, die grundsätzliches Interesse an dieser Weiterbildung haben werden gebeten, über Ellipsis eine kurze diesbezügliche Information zu hinterlassen. Es erfolgen schließend detaillierte Informationen zum weiteren inhaltlichen und terminlichen Ablauf. Selbstverständlich stehen Ellipsis und INUR e. V. für alle Fragen im Zusammenhang zu dieser Weiterbildung gern zur Verfügung.

Jens-Uwe Richter

INUR e. V.
Otto-Mohr-Straße 9
01237 Dresden

info@inur.de
037204/89601


Nach oben