• Ellipsis Newsletter / Ausgabe 10 / November 2013

    Nachlese zur Informationsveranstaltung "Die Bundeswehr als Auftraggeber"

    Ein Veranstaltungs-Novum in Zusammenarbeit mit der Ellipsis GmbH

Von Ellipsis wurde diese Veranstaltung gemeinsam mit den Sektionen Thüringen und Rhein-Main der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik e. V. DWT sowie den Partnern Logistik Netzwerk Thüringen e. V. und Bundesverband mittelständische Wirtschaft e. V. (BVMW) am 11.11.2013 im großen Saal des Thüringer Wirtschaftsministeriums veranstaltet.

Dass mit 116 Teilnehmern auch die Saalkapazität fast gesprengt wurde, erlebt der Schirmherr dieser Veranstaltung, der Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Matthias Machnig, sicher auch nicht alle Tage. So sprach er in seiner Eröffnungsrede gerade auch von diesem Novum, dass sich zum ersten Mal in seinem Haus auf Betreiben der Wirtschaft Unternehmen zum Dialog in seinem Hause trafen. Er bot an, diesen Dialog unter Nutzung aller Kapazitäten seines Ministeriums weiter auszubauen. So war unser gewähltes Thema deshalb von großem Interesse, da der Bundeswehretat z. B. 2012 ca. 31,87 Milliarden Euro umfasste. Davon waren 7,36 Milliarden Euro investive Ausgaben zu verzeichnen. Summen also, von denen die deutsche, aber speziell auch die Thüringer Wirtschaft deutlich profitieren könnte - und die Bundeswehr setzt verstärkt auf die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft.

Zwei hochkarätige Referenten zeigten die Zugangsbedingungen für die Unternehmen zu diesem Markt auf. Sowohl Günter Holzhauser, Oberstleutnant d. R., Leiter der Sektion Rhein-Main der DWT e. V. Frankfurt/Main zum Thema  "Auftraggeber Bundeswehr - Aktuelle Lage/Anforderungen an die gewerbliche Wirtschaft/Zusammenarbeit mit der Wirtschaft/Beschaffung/Potenziale/ Handlungsempfehlungen" als auch Harald Hartmann, Bereichsleiter Kundenmanagement/ Produktmanagement, HIL GmbH, Bonn zum Thema "Die HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH als Teil des logistischen Systems der Bundeswehr - Sachstand und Perspektiven" erfüllten ihre Aufgaben umfänglich und informativ.

In der nachfolgenden Diskussion sprach auch der Leiter des Logistikkommandos der Bundeswehr,  Brigadegeneral Gäbelein, konkret über die möglichen wirtschaftlichen Potenziale einer Zusammenarbeit mit der Bundeswehr. Im anschließenden "Get Together" konnte die eine oder andere Nachfrage noch abschließend geklärt werden.

Angekündigt wurde von Ellipsis auch die Möglichkeit, das Thema Wirtschaftsschutz - Unternehmenssicherheit zukünftig in Form von Seminaren mit entsprechenden Referenten aus dem Sicherheitsbereich anzubieten.


Nach oben