• Ellipsis Newsletter / Ausgabe 2 / März 2013

    Auslobung zum Innovationspreis des Freistaates Sachsen gestartet

Das Bewerbungsverfahren für den 17. Innovationspreis des Freistaates Sachsen hat begonnen – in diesem Jahr unter dem Motto "Wandel durch Innovation". Der Freistaat würdigt mit dem Innovationspreis herausragende Leistungen innovativer Unternehmer. Geehrt werden Produktinnovationen in Form von Produkten oder Dienstleistungen, Prozessinnovationen sowie Organisationsinnovationen. Entscheidend ist dabei der Erfolg, den die Unternehmen mit diesen Innovationen erzielen konnten. Bewerben können sich Unternehmen, die im Freistaat Sachsen ansässig sind und bis zu 500 Mitarbeiter beschäftigen.

Staatsminister Sven Morlok: "Wirtschaft erfordert ständigen Wandel; der Unternehmer ist der Motor der Veränderung. Der erfolgreiche innovative Unternehmer reagiert nicht nur auf Veränderungen, sondern nimmt sie vorweg. Er greift gestaltend ein, schafft die Neuerungen, um im Wettbewerb auch in Zukunft erfolgreich bestehen zu können. Mit dem Innovationspreis wollen wir die erfolgreichsten Innovatoren aus dem Mittelstand würdigen", so Wirtschaftsminister Sven Morlok bei der Auslobung des neuen Wettbewerbs.

Erstmalig werden neben Produkt- und Prozessinnovationen auch Organisationsinnovationen prämiert. "Damit wollen wir unterstreichen, dass nicht nur die Technik entscheidend ist, die in einem Produkt oder in einem Produktionsprozess steckt, sondern auch und gerade die Veränderung einer Organisation, beispielsweise ein neues Geschäftsmodell", so Staatsminister Morlok.

Die Bewerbungsunterlagen können bei den sächsischen Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern sowie als Download-Formular unter www.innovationspreis.sachsen.de abgerufen werden. Bewerbungsschluss ist der 17.  Mai  2013.

Über die Vergabe der Preise mit einem Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro entscheidet eine Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Darüber hinaus vergeben die sächsischen Handwerkskammern zum zweiten Mal einen mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis.

Pressemitteilung SMWA


Nach oben